Aktuelle Themen

Psychosomatik

Kino-Dokumentation: Elternschule

Seit Ende September wird der Film „Elternschule" im Rahmen von Sonderveranstaltungen bundesweit in den Kinos gezeigt. Es ist eine Dokumentation über das Therapieprogramm der Abteilung für Pädiatrische Psychosomatik, Allergologie und Pneumologie in der Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen. Über ein Jahr begleitete ein Filmteam die Arbeit der Ärzte, Therapeuten und der Schwestern.

Bei den Kinovorführungen sind auch immer die Protagonisten vor Ort, um mit den Besuchern zu diskutieren. Die positive Resonanz der Zuschauer zeigt, wie groß der Bedarf nach Informationen in Erziehungsfragen ist. Im Publikum der in der Regel ausverkauften Kinos sitzen oft Fachleute wie Erzieher, Lehrer, Vertreter der Jugendämter, auch Vorstandsmitglieder der Psychotherapeutenkammer NRW. „Wir erleben viel Zuspruch", sagt Dietmar Langer als leitender Psychotherapeut. Während in den großen überregionalen Redaktionen der Film positiv besprochen wird, organisieren Kritiker in den sozialen Netzwerken Hetzkampagnen und diskreditieren mit falschen Aussagen die Klinik. „Es werden Lügen über den Film bewusst in die Welt gesetzt. Die Stimmung ist derart aufgeheizt, dass eine sachlich-konstruktive Diskussion unmöglich ist. Die verbale Aggressivität ist erschreckend. Viele Kommentare sind hasserfüllt", sagt Dr. Kurt-André Lion. Die Klinik hat einen Anwalt eingeschaltet und weist die Vorwürfe der Kritiker entschieden zurück. „Seit vielen Jahrzehnten profitieren die Kinder und ihre Familien von unserem Therapieprogramm. Viele Familien nutzen hier ihre Chance, nach vielen gescheiterten Versuchen aus einer festgefahrenen Situation herauszukommen. Sie erhalten eine umfassende ärztliche, therapeutische und pädagogische Betreuung. Das Konzept ist wissenschaftlich evaluiert, von den Krankenkassen anerkannt und leitliniengerecht. Die Vorwürfe gegenüber der Klinik und insbesondere gegen unsere Mitarbeiter sind absurd. Die Polemik der Kritiker ist unerträglich", sagt Geschäftsführer Werner Neugebauer.

Weitere Informationen:

 

 

Die Kliniken und Einrichtungen im Verbund der gemeinnützigen Bergmannsheil und Kinderklinik Buer gGmbH:

Bergmannsheil Buer

Eines der leistungsstärksten Krankenhäuser im Ruhgebiet und zertifiziertes überregionales Traumazentrum.

Kinder- und Jugendklinik Gelsenkirchen

Das Kinderkrankenhaus mit Qualitätsattest: Medizinisch, pflegerisch und pädagogisch „Ausgezeichnet. Für Kinder.“

Rehaklinik am Berger See

Orthopädische Rehaklinik mit modernsten medizinisch-technischen Einrichtungen und dem Siegel „Top-Reha-Klinik 2017“.